Die Monster in uns können wir nicht vermeiden.

Doch wenn wir sie zähmen, können wir auf ihnen reiten.

Bernhard Brendle

Das Gedächtnis des Körpers

In unserem Gedächtnis sind viele Informationen gespeichert. Wir erinnern uns an Ereignisse, die wir in unserer Kindheit oder vor ein paar Tagen erlebt haben. Wir erinnern uns an Dinge, die wir gelernt und behalten haben. Diese Inhalte können bewusst erinnert werden.

Daneben gibt es Informationen, die unserem Bewusstsein häufig nicht zugänglich sind, auf die wir dennoch ständig (unbewusst) zugreifen. Beim Radfahren zum Beispiel achten wir weder darauf, was wir tun müssen, um mit dem Rad vorwärts zu kommen, noch darauf, wie wir es anstellen, das Gleichgewicht zu halten. Die dazu erforderlichen Bewegungsabläufe sind uns quasi "in Fleisch und Blut" übergegangen. Um solche Bewegungs- und Handlungsabläufe auszuführen, arbeiten viele unserer Muskeln in einem ständigen Wechselspiel von Anspannung und Entspannung zusammen. Die Informationen über solche Abläufe sind in unserem Körpergedächtnis gespeichert. Wann immer wir sie benötigen, greifen wir "automatisch" darauf zu.

Vielen Menschen sind zudem Situationen vertraut, in denen sie mit körperlicher (und emotionaler) Anspannung reagieren oder ungünstige, aber vertraute Verhaltensmuster zeigen. Häufig handelt es sich dabei um Reaktionen, die man in Stresssituationen zeigt. Oft sind mit Reizen oder Ereignissen, die zu einer solchen Stressreaktion führen können, emotional belastende Erfahrungen oder Traumen verknüpft. An der Reaktion darauf kann ebenfalls das Körpergedächtnis beteiligt sein. Wie beim Radfahren erfolgt unbewusst ein Zugriff auf den erlernten und gespeicherten Ablauf: die Anspannungsreaktion bzw. das Verhaltensmuster werden wie "automatisch" ausgeführt.

In der Körperpsychotherapie wird die Sprache des Körpers genutzt, um Zugang zu zugrunde liegenden Erfahrungen und Empfindungen zu erlangen. Ziel ist es, die vorhandenen Verknüpfungen, die damit verbundenen Bewertungen und die hiermit zusammenhängenden Reaktionsmuster zu verändern.

Körperpsychotherapeutische Praxis  ·  Markus Lorenz Deeg  ·  Heilpraktiker für Psychotherapie

Hauptstraße 1  ·  89150 Laichingen-Machtolsheim  ·  Tel. 07333 / 8018 578  ·  kontakt@atem-leib-seele.de

Körperpsychotherapeutische Praxis

Markus Lorenz Deeg

Heilpraktiker für Psychotherapie

Hauptstraße 1  ·  89150 Laichingen-Machtolsheim

Tel. 07333 / 8018 578  ·  kontakt@atem-leib-seele.de

Markus Lorenz Deeg

Körperpsychotherapeutische Praxis  ·  Heilpraktiker für Psychotherapie

Hauptstraße 1  ·  89150 Laichingen-Machtolsheim

Tel. 07333 / 8018 578  ·  kontakt@atem-leib-seele.de